Skip to Navigation

Die Verwaltung von Gemeinschafts- und Sondereigentum


Unsere Leistungen

Die Verwaltung von Wohneigentum umfasst die kaufmännische und technische Verwaltung von Wohneigentum und ggf. Sondereigentum sowohl in Neu- als auch in Altbauimmobilien.

Neben den gesetzlich vorgesehenen Grundleistungen der Wohneigentumsverwaltung, bieten wir zudem verschiedene Zusatzleistungen zur Unterstützung der Eigentümergemeinschaft an. Informieren Sie sich am Ende dieser Seite über die Details unseres Leistungsangebots.

Unsere Arbeitsweise zeigt Weitsicht und planerisches Geschick

Die Verwaltung von Gemeinschaftseigentum verlangt Weitsicht und planerisches Geschick. Nur wer genau abschätzen kann, welche Ausgaben auf die Gemeinschaft innerhalb eines bestimmten Zeitraums zukommen, ist in der Lage die Wirtschaftlichkeit von Sondereigentum maßgeblich positiv zu beeinflussen. Dazu gehört die genaue Kenntnis von gesetzlichen Bestimmungen bzw. das Wissen über zukünftige Veränderungen, z.B. die Umlagefähigkeit von Kosten, und auch die Erstellung eines Zeitplans für Instandhaltungsmaßnahmen, der den wirtschaftlichen Status der Gemeinschaft berücksichtigt.

Von uns wird individuell geprüft, welche Lösung für Ihre Wohneigentumsgemeinschaft am besten ist. Wieder können wir hier auf unsere lange Erfahrung verweisen.

Gute Kommunikation

Wir arbeiten für Sie, den Eigentümer. Deshalb legen wir großen Wert auf eine offene, zeitnahe und zielführende Kommunikation.

Grundleistungen

  • Aufstellung und Abrechnung des jährlichen Wirtschaftsplans
  • Verwaltung der gemeinschaftlichen Gelder
  • Anforderung von Lasten- und Kostenbeiträgen

Zusatzleistungen

  • individuelle Kontoführung, Rechnungslegung und Abschlussabrechnung
  • Empfang und Verwaltung von Sonderzahlungen außerhalb des jährlichen Wirtschaftsplanes
  • Forderungsgsmanagement gegenüber säumigen Miteigentümern
  • Abwicklung von Eigentümerwechseln
  • Planung und Durchführung größerer Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen
  • Entwicklung eines Notfallplans für den Havariefall
  • Durchführung zusätzlicher Eigentümerversammlungen